Geodateninfrastruktur Niedersachsen (GDI-NI) klar

Boden

Karte der Bodengroßlandschaften von Niedersachsen 1 : 500 000 (BGL500)

Karte der Bodengroßlandschaften von Niedersachsen 1 : 500 000 (BGL500)

Die Karte der Bodengroßlandschaften bietet einen Gesamtüberblick der bodenkundlichen Differenzierung des Landes und bildet die obere Ebene der pedoregionalen Gliederung von Niedersachsen ab. Sie stellt den Rahmen für die Systematik der Bodenvergesellschaftungen. mehr
Bodenübersichtskarte von Niedersachsen im Maßstab 1 : 200 000 (BÜK200)

Bodenkundliche Übersichtskarten 1 : 200 000 (Bodenlandschaften)

Die Bodenübersichtskarte 1:200 000 wird während der Ploterstellung aus der Bodenübersichtskarte 1:50 000 abgeleitet. Die Ableitung erfolgt vollautomatisiert nach den im NIBIS® vorliegenden Regelwerken zur Aggregierung durch inhaltliche Zusammenfassung und einfache kartographische Generalisierung. mehr
Bodenübersichtskarte im Maßstab 1 : 50 000 (BÜK50)

Bodenübersichtskarte im Maßstab 1 : 50 000 (BÜK50)

Die Böden unterliegen zahlreichen Beanspruchungen. Menschliche Eingriffe führen zu Belastungen und Veränderungen der Böden und zu Verlusten von Bodenmaterial. Hieraus ergeben sich Auswirkungen auf Fauna und Flora, auf die Menge und Qualität von Nahrungs- und Futtermitteln und auf das Grundwasser. mehr
Bodenschätzungskarte von Niedersachsen im Maßstab 1 : 5 000 (BS5)

Bodenschätzungskarte von Niedersachsen im Maßstab 1 : 5 000 (BS5)

Die Datenerhebung der Bodenschätzung geht auf das Gesetz über die Schätzung des Kulturbodens vom 16. Oktober 1934 zurück. Ziele der Gesetzgebung waren neben der Erstellung einer gerechten Besteuerungsgrundlage für landwirtschaftliche Betriebe gleichzeitig eine allgemeine bodenkundl. Grundinventur. mehr
Forstliche Standortskarte von Niedersachsen 1 : 25 000

Forstliche Standortskarte von Niedersachsen 1 : 25 000

Die forstlichen Standortskarten von Niedersachsen werden im Rahmen der Standortskartierung für die Staatlichen Forstämter, Klosterforsten, Betreuungsforsten der Staatlichen Forstämter und der Stadtforstämter vom niedersächsischen Forstplanungsamt Wolfenbüttel hergestellt und herausgegeben. mehr
Karte der Historischen Landnutzung

Historische Landnutzung in Niedersachsen 1 : 25 000

Die Karten der historischen Landnutzung zeigen den Zustand vor und am Anfang der großen Kultivierungsmaßnahmen des 20. Jahrhunderts. Um möglichst genaue, bodenkundlich interpretierbare Aussagen zur historischen Landnutzung gewinnen zu können, wertet das LBEG alte topographische Kartenwerke aus. mehr
Standortbezogenes natürliches ackerbauliches Ertragspotenzial

Standortbezogenes natürliches ackerbauliches Ertragspotenzial

Ein wesentlicher Faktor zur Beurteilung der Nutzbarkeit eines Bodens ist seine natürliche Leistungsfähigkeit. Sie kann als standortgebundenes natürliches Ertragspotenzial definiert werden, das dem nachhaltigen durchschnittlichen Leistungsvermögen des Bodens bei optimaler Bewirtschaftung entspricht. mehr
Standorteignung für die Beseitigung von Tierkörpern bei Seuchenzügen

Standorteignung für die Beseitigung von Tierkörpern bei Seuchenzügen 1:50 000

Im Falle eines Ausbruchs von Seuchenzügen, z.B. der Vogelgrippe in Niedersachsen wird die Bereitstellung von Flächen zur massenhaften Beseitigung von Tierkörpern unabdingbar. Die Ergebnisse der Auswertungen zur dezentralen Beseitigung von Tierkadavern sind in dieser Karte dargestellt. mehr
Flächeninanspruchnahme und Bodenversiegelung in Niedersachsen

Flächeninanspruchnahme und Bodenversiegelung in Niedersachsen (1:500 000)

Die Versiegelung von Böden hat negative Auswirkungen für den Boden. Als Folge dessen gehen natürliche Funktionen verloren. Die Böden scheiden für die Filterung, Pufferung, Transformation und damit für die Reinigung des Sickerwassers aus, Bodenlebewesen werden isoliert, u.v.m… mehr
Schutzwürdige Böden

Suchräume für schutzwürdige Böden (1 : 50 000)

Eine zentrale Bedeutung bei der Bewertung der Böden aus Sicht der Bodenschutz-Vorsorge hat deren Grad an Schutzwürdigkeit und Schutzbedürftigkeit, bewertet auf Grundlage der Funktionen nach Bodenschutzrecht. Von bes.Bedeutung sind dabei die natürlichen Bodenfunktionen und die Funktion als Archiv … mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln