Geodateninfrastruktur Niedersachsen (GDI-NI) klar

1. Nationale INSPIRE Konferenz auf der INTERGEO in Hannover

Ziele der 1. Nationalen INSPIRE Konferenz


Geoinformationen berühren heute fast alle Lebensbereiche und sind damit zu einem wichtigen Element unserer Wissensgesellschaft geworden.

Treibende Kraft für die aktuellen Entwicklungen im Bereich des Geoinformationswesens und der nationalen Geodateninfrastruktur ist die europäische Richtlinie zum Aufbau einer Geodateninfrastruktur INSPIRE (Infrastructure for Spatial Information in Europe).

Dem Bund-Länder-Gremium LG GDI-DE (Lenkungsgremium Geodateninfrastruktur Deutschland), den entsprechenden Ländergremien und dem IMAGI (Interministerieller Ausschuss für Geoinformation) sind Qualität, Quantität und Benutzerfreundlichkeit von Geodaten ein wichtiges Anliegen. Die dafür notwendige Abstimmung erfordert aber nicht nur Gremien, sondern auch den direkten Austausch aller Beteiligten.

Die 1. Nationale INSPIRE Konferenz soll dazu einen wesentlichen Beitrag leisten. Sie wird gemeinsam vom IMAGI, vertreten durch Bundesministerium des Innern (BMI) und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), LG GDI-DE, Deutscher Städtetag und Deutscher Landkreistag in Kooperation mit DVW - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement veranstaltet. Das Ziel ist, eine Plattform für den Austausch zwischen Nutzern und Anbietern von Geoinformationen zu schaffen.

Im Rahmen von thematischen Foren werden konkrete Aspekte der INSPIRE Umsetzung diskutiert. Dabei stehen der Nutzen, aber auch die Frage der Marktpotenziale sowie die Präsentation von erfolgreichen Best-Practice-Anwendungen im Fokus. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich zu informieren, Impulse zu erhalten und um mit anderen Nutzern sowie Datenanbietern in Kontakt zu treten.

Das Programm entnehmen Sie bitte der beigefügten pdf-Datei.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln