Geodateninfrastruktur Niedersachsen (GDI-NI) klar

NiedersachsenViewer

Derzeit wird im Geodatenportal Niedersachsen kein GDI-Viewer (ehemals NiedersachsenViewer und NiedersachsenViewer plus) angeboten. Bitte weichen Sie auf die Freizeitanwendung GeoLife der Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen aus, wenn Sie Geobasisdaten und einige weitere Geodaten anschauen möchten.

http://www.geolife.de/

Bitte beachten Sie: WMS-Dienste können in der Anwendung nicht frei hinzugeladen werden. Das Hinzuladen von Shape-Dateien ist ebenfalls nicht möglich. Sie können jedoch nach Anmeldung an der Anwendung selbständig Linien-Geometrien digital erfassen und dauerhaft speichern sowie als gpx in WGS84 exportieren.


Hinweis zu Flurstücksinformationen

Flurstücksinformationen sind in Niedersachsen nur kostenpflichtig erhältlich. Wenden Sie sich für Flurstücksinformationen immer direkt an das zuständige Katasteramt. Zu den Katasterämtern gelangen Sie über die folgende Übersicht:

http://www.lgln.niedersachsen.de/wir_ueber_uns/kontakt/so_finden_sie_uns/zustaendigkeitsbereiche-der-regionaldirektionen-50442.html

Die Lage von Flurstücken ist im Produkt „AK5“ zu erkennen, wenn Sie in Geolife unter „Karte einstellen“ eine Darstellung des LGLN-Kartenmaterials wählen und in einen Maßstabsbereich von ca. 1:5000 wechseln. Eine Suche über das Flurstückskennzeichen ist in Geolife nicht enthalten. Stattdessen kann eine Positionierung beispielsweise über die Adresseingabe erfolgen.


Arbeiten mit einem Geoinformationssystem (GIS) und Diensten

Als Alternative zur Nutzung des NiedersachsenViewers empfehlen wir allen, die mit Shape-Dateien arbeiten, auf das kostenfrei verfügbare Geographische Informations-System QGIS umzusteigen, das auf dem eigenen Rechner installiert werden muss. Einen Link zu QGIS und unserem Leitfaden "Schnelleinstieg - WMS-Nutzung mit QGIS" finden Sie nebenstehend.

In QGIS können Sie sämtliche Geodaten aus z. B. dem Umweltbereich, der Geologie und des Straßenbaus und weiteren kostenfrei als so genannten „WMS“ (WebMapService, Darstellungsdienst) angebotenen Internetkarten selbständig einbinden. Die Daten der Landesvermessung (Geobasisdaten) sind in Niedersachsen kostenpflichtig. Als kostenfreie Alternative empfehlen wir den WebAtlasDE des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie. Die Links finden Sie nebenstehend.

Des Weiteren können Sie mit einem GIS selbst Daten erfassen oder die Daten Ihres GPS-Gerätes nutzen. Wir erläutern in unserem Leitfaden den Umgang mit den unterschiedlichen Projektionssystemen und zeigen Ihnen, wie Sie einen „WMS“ einbinden.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln