Geodateninfrastruktur Niedersachsen (GDI-NI) klar

Verwenden von Metadaten

Metadaten sind Beschreibungen von Geodatenressourcen, d.h. unter anderem von Geodatensätzen und -diensten.

Sie tragen maßgeblich dazu bei, Geodatenressourcen ausfindig zu machen. An diesem Suchprozess sind mehrere Akteure beteiligt.

Auf der einen Seite steht der Datenanbieter, der die Geodaten genau kennt und sie fachlich korrekt beschreibt. Sein Bemühen wird vom Katalogbetreiber unterstützt, der sicherstellt, dass die Metadaten, den Normen und Standards entsprechend, technisch korrekt hinterlegt werden und die CSW-Schnittstelle von Interessierten genutzt werden kann, um die Geodatenbeschreibungen abzurufen. Einen wesentlichen Beitrag zur Auffindbarkeit der Metadaten leistet jedoch auch der Anbieter einer Suchoberfläche für Geodaten. Er präsentiert die Ergebnisse aus den Katalogen in für die jeweilige Zielgruppe verständlicher Form.

In dem Leitfaden „Qualitativ hochwertige Metadaten pflegen und verarbeiten - Hinweise für Metadatenerfasser und Katalogbetreiber", stellen wir Ihnen die Handhabung von Metadaten im Zusammenspiel der Akteure vor. Allen drei Gruppen von Akteuren in der GDI-NI werden detaillierte Hinweise gegeben durch welche konkreten Umsetzungsmaßnahmen sie dazu beitragen können, die Metadaten der niedersächsischen Geodaten, Geodatendienste und Fachinformationssysteme interoperabel verfügbar zu machen.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln