Geodateninfrastruktur Niedersachsen (GDI-NI) klar

Nutzungsbedingungen

Spätestens wenn Daten per OGC-Schnittstelle im Internet veröffentlicht werden, sollten Nutzungsbedingungen für die Daten oder die Schnittstelle vorliegen.

Klar formulierte und verbindlich festgelegte Nutzungsbedingungen für per Dienst bereit gestellte Geodaten schaffen sowohl für den Anbieter als auch für den Nutzer Verlässlichkeit. Lizenzen definieren, welche Nutzer mit welchen Nutzungsrechten und unter welchen Bedingungen auf den Dienst zugreifen dürfen.

Um den Prozess der Lizensierung für Anbieter und Nutzer möglichst einfach zu halten, kann auf einheitliche Lizenzbedingungen bestehender Standards zurückgegriffen werden, die dann auch in den dazugehörigen Metadaten verständlich beschrieben und verlinkt werden. Nutzungsbedingungen werden in der Regel im Rahmen von Lizenzverträgen zwischen Anbieter und Nutzer vereinbart.

Die Lizenz kann dabei mit Beginn der Nutzung in Kraft treten, wie es oft im Bereich offener Lizenzen praktiziert wird (z.B. Creative Commons, Datenlizenz Deutschland, GeoLizenz-Open). Diese Art der Lizenzierung eignet sich für eine Lizenzierung von unter OpenData-Bedingungen bereitgestellter Daten für die Zielgruppe Bürger, Communities und anderen größeren Nutzergruppen.

Als weitere Möglichkeit kann eine Lizenz durch den aktiven Vertragsschluss zwischen Anbieter und Nutzer abgeschlossen werden. Hierfür bietet sich an, die Lizenzierung medienbruchfrei über eine im Internet abschließbare Lizenz zu unterstützen. Diese Art der Lizenzierung eignet sich insbesondere dann, wenn eine verbindliche Lizenzierung für die kommerzielle Nutzung mit dem Kunden erfolgen soll.

Eine Möglichkeit für eine Online Klick-Lizenz bietet der 2012 in einem Modellvorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie mit der GIW-Kommission (Kommission für Geoinformationswirtschaft) erprobte Lizenzservice GeoLizenz.org. Mit diesem kostenfreien Service können Geodatenprodukte aller Verwaltungsebenen einfach, bequem und schnell vom Datenanbieter mit einer Standardlizenz versehen und von den Nutzern lizenziert werden. Themen wie Datenschutz oder der Preis des Produktes werden, als Zusatz zum ausgewählten Lizenzmodell, mit separaten Angaben produktindividuell, klar und einheitlich geregelt. Die Auswahl der Produkte nimmt der Nutzer nach wie vor direkt auf der Internetseite des Datenanbieters oder im Geoportal vor. Der Nutzer wird mittels Zwischenstopp zum Lizenzservice geleitet, gegebenenfalls bei kostenpflichtigen Produkten zusätzlich zum E-Payment und anschließend wieder zurück zum Datenanbieter. Die Lizenz wird dem Kunden anschließend automatisiert per E-Mail zugestellt.

Kostenpflichtige Angebote können derzeit bei GeoLizenz.org per Rechnung oder PayPal abgerechnet werden. Weitere E-Payment-Services sind in Planung. Zu jedem Bezahlvorgang kann optional ein Rechnungsservice genutzt werden, der eine automatische Rechnungserstellung und Versendung per PDF an den Käufer übernimmt.

Weitere Informationen zu den OpenData Lizenzen und zum Login zum Service GeoLizenz.org finden Sie nebenstehend.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln